Wellness, Auszeit und die Schönheit des Alltags

„Du hast immer so viel um die Ohren, gönn Dir doch mal einen schönen Wellnesstag. Das würde Dir bestimmt gut tun“.
Solche oder ähnliche Aussagen begegnen mir öfter von Menschen aus meinem Umfeld. Das würde mir gut tun? Aber was genau meinen die denn damit? Was genau ist denn Wellness und ist Wellness für jeden von uns das Gleiche? Ich fange an, länger darüber nachzudenken und das Angebot hier bei uns an der Förde ist wirklich groß. Vom luxuriösen Spa im 5-Sterne-Hotel mit Massagen und Kosmetik bis zum kleinen Hamam im Szeneviertel der Norderstraße. Was will ich denn überhaupt?
Ich habe mich entschieden und gehe zusammen mit Kerrin in den Spa des Alten Meierhof zum Sports & Breakfast. Ein bisschen Bewegung, leckeres Essen, Sauna, tolle Aussicht und einfach Ruhe klingt für uns perfekt und ich freu mich riesig.
Es ist heute Morgen noch kalt, dunkel und leichter Nieselregen sprüht mir entgegen. Aber meine Vorfreude auf den Tag blendet alles aus. Wir werden herzlichst empfangen und es wird uns in Ruhe alles gezeigt. In unseren duftenden weißen Bademänteln und den Schlappen schlurfen wir noch etwas verschlafen zum Aqua Fitness Kurs. Das war schon mal ein guter Start in den Tag, wach sind wir jetzt auch und freuen uns nun auf ein schönes frisches und gesundes Frühstück. Der Nieselregen ist weiter gezogen und wir können bei schönem kalten Novembersonnenschein in den Außenpool schwimmen und blicken von dort über die Förde und rüber nach Dänemark. Ein Anblick, der entspannt, weil er Zuhause und Heimat bedeutet. Wir schlendern durch den Spa, genießen die wohlige Wärme der Sauna, lesen das längst überfällige Kapitel in unserem Buch „og slapper helt af“, wie meine dänischen Nachbarn sagen würden.
Der Tag verging wie im Flug und beim abendlichen Spaziergang mit dem Hund am Strand sehe ich die Lichter des Alten Meierhof vom Strand aus, atme tief durch und bin dankbar für das, was wir hier an der Flensburger Förde haben. Der schönste Wellnessaufenthalt kann uns nur Entspannung bringen, wenn wir im Alltag gut mit uns umgehen und die Augen offen halten für die kleinen Momente, die uns Energie liefern, Freude bereiten und unser Leben liebenswert machen.

 

 

von Catha