„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da!“

Ich hab mich in den Herbst verliebt! So einfach ist es.

Der Frühling hat es in sich und der Sommer ist großartig, aber der Herbst ist doch jetzt genau das Richtige.
Man quält sich jeden Morgen durch den Kleiderschrank und betet für eine Wettervorhersage, die endlich wieder – und ohne Kompromisse - eine lange Hose und einen Pullover rechtfertigt. Und damit meine ich eine Vorhersage, die ihr Wort hält und mich nicht ab 12:00 Uhr mittags mit meinem Strickpullover im Stich lässt und dann bis 19:30 Uhr schonend gegart abserviert hat.  
Ich bin so dankbar über frischen Wind an der Förde, über fliegende Blätter und matschige Pfützen. All‘ das fliegt uns hier um die Ohren - herrlich!
Mir gefallen die Farben vom Herbst. An den Bäumen und in den Schaufenstern. Ich liebe die Rote Straße, den Holm und die Norderstraße, denn hier kann man all‘ die Farben so wunderbar genießen. Und wenn ich am Schaufenster vorbeigehe und mich richtig hinstelle, dann hat mein Spiegelbild die Kleidung im Schaufenster direkt anprobiert. So geht Shopping à la Flensburg!
Hände hoch, wer seine Gummistiefel schon manchmal heimlich trägt, weil sie so unfassbar gut aussehen!
Ab jetzt wird wieder eingepackt! Oma fährt die Wollsocken-Produktion langsam hoch und fragt nach den „Trendfarben“ für die Herbst/Winter Kollektion 2019. Und was soll ich sagen, was bunt ist, ist erlaubt, oder?
Ich freue mich auf ein Naturschauspiel an Bäumen und Menschen. Auf leuchtende Regenjacken, auf Kastanienigel, auf Hagebuttenkränze, Kakao und Blätterschlachten.
Hallo Herbst, schön, dass du da bist!

 

von Kerrin